Naturheilpraxis Michaela Schraft - Slogan
 
 
 
Allgemeines
 
Yoga hatte vor Tausenden von Jahren seinen Ursprung in Indien. Es ist ein System zur persönlichen Entwicklung, das Körper, Geist und Seele vereint. Die alten Yogis  betrachteten den physischen Körper als Gefährt, den Geist als dessen Lenker und die Seele als des Menschen wahre Identität. Handlung, Gefühl und Intelligenz sind demnach die drei Kräfte, die das Körpergefährt ziehen. Um eine einheitliche Entwicklung dieser drei Kräfte zu erreichen, müssen sie im Gleichgewicht gehalten werden. Unter Berücksichtigung der Beziehung zwischen Körper und Geist entstand Yoga, das Bewegungen beeinhaltet, um die physische Gesundheit zu erhalten, und das für Frieden im Geiste sorgt.
 
Hatha-Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Unabhängig von der körperlichen Konstitution trainieren die Körperübungen (Asanas) jeden Körperteil, strecken und kräftigen Muskeln und Gelenke, die Wirbelsäule und das gesamte Knochengerüst und fördern die Beweglichkeit des Körpers. Sie wirken jedoch nicht nur auf die äußere Gestalt des Körpers, sondern ebenso auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven, indem sie das ganze System gesund erhalten. Körperliche  und geistige Spannungen lösend wecken sie unsere Energiereserven.
Atem- und Entspannungsübungen geben neue Kraft und Energie und führen zu inneren Ruhe und Ausgeglichenheit.
Eine Übungseinheit dauert 90 Minuten, sie beginnt mit einer Entspannungsphase, es folgen Atemübungen, verschiedene Asanas (Yogastellungen), Tiefenentspannung und zum Abschluss eine kurze Meditation.
 
 
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint